Allgemein

    Time to say goodbye

    Foodfotografiin Nachhaltigkeit Maria Panzer

    Eigentlich sollte ich grad Party machen und meinen sechsten Bloggeburtstag feiern. Kaum zu glauben, was seit dem ersten Blogbeitrag alles passiert ist. Ich habe durch Marylicious so viele wunderbare Menschen kennengelernt, so viele Freundschaften geschlossen, es haben sich so viele Chancen ergeben und ich durfte meine Leidenschaft finden. So viele Sachen für die ich so unfassbar dankbar bin!

    Doch schon länger beschäftigen mich die Gedanken, wie es mit marylicious weitergehen soll. Obwohl ich viele private Projekte fotografiere, fehlt mir die Muse mich vor meinen Laptop zu setzen und einen passenden Blogbeitrag zu schreiben. Irgendwie ist bei mir die Luft raus. Vielleicht kommt es daher, dass ich an so vielen anderen Projekten arbeite, die einen solch großen Platz in meinem Herz ergattert haben.

    Foodfotografie Offenburg Maria Panzer

    Ich liebe es, mein Wissen zur Foodfotografie zu teilen, liebe den Austausch und euch mit meinen Tipps wirklich weiterbringen zu können. Zu sehen, wie eure Bilder von Fotoshooting zu Fotoshooting ein wenig besser werden und vielleicht habe ich mit meinem „Foodphotography for business“-Podcast und meinen Tipps auf Instagram auch einen kleinen Beitrag dazu geleistet. Ein Rezept hier auf dem Blog? Ist auch nur eines von Tausenden anderen, die tagtäglich ins Netz gestellt werden. Vielleicht backt es ja sogar jemand nach und genießt daraufhin eine schöne Zeit mit seinen Freunden oder seiner Familie. Wie wundervoll! Jedoch ist das doch eher die Ausnahme, als die Regel und so fehlt mir ein wenig der Sinn dahinter. So gerne würde ich stattdessen yummyklick noch mehr meiner Zeit schenken, anstatt sie damit zu verbringen vor einem blinkenden Leerzeichen und einem leeren Blogpost für marylicous zu sitzen.

    Vielleicht hast du ja auch mitbekommen, dass ich mich Anfang des Jahres selbstständig gemacht hab. Da ich nun jeden meiner Tage damit verbringen darf Rezepte zu entwickeln, singend in meiner Küche zu stehen und die Leckereien auf Bildern festzuhalten, brauche ich den Ausgleich durch den Blog nicht mehr. Ich mache ja eh schon, was ich liebe! Und manchmal tut es nach getaner Arbeit einfach gut da zu sitzen, den Moment zu genießen oder die Zeit mit meinen Freunden zu verbringen.

    Foodfotografie Baden Württemberg

    Daher ist für mich die Zeit gekommen, mich von marylicious zu verabschieden. Euch zu danken, für all die Liebe, die Inspiration und die Begeisterung. Der Blog wird weiterhin online bleiben. Wenn ihr also etwas nachbacken wollt, nur zu! Ich freue mich :)

    Aus dem großen WWW werde ich dennoch nicht verschwinden. Meinen Instagram Account, den ich vor kurzer Zeit eh schon auf Maria.Panzer umbenannt habe, wird weiterhin tolle Fotos zeigen, die ich in meiner Freizeit und für wunderbare Kunden erstellt habe. Außerdem startet im Oktober die zweite Staffel von Foodphotography for business-Podcast (iTunes, Spotify) und generell möchte ich mich stärker auf yummyklick konzentrieren. Schaut auch da gerne bei Insta vorbei! <3

    Wer fotografisch mehr über mich erfahren möchte und da auf dem Laufenden bleiben will, darf auch gerne auf meiner Homepage mariapanzer.de vorbeischauen. Ich hab sie diesen Sommer schon wieder umgebaut und bin so gespannt, was das in den nächsten Jahren alles bringen wird. :)

    Ich wünsche euch nur das Beste!
    Eure Maria

    Foodfotografie Coaching Maria Panzer