Frühling & Sommer/ Herbst & Winter/ Kuchen/ Schokoladiges

Eierlikörkuchen mit Schokostückchen alias Ameisenkuchen

Eierlikörkuchen mit Schokostückchen

Diesen Eierlikörkuchen mit Schokostückchen werde ich für immer ganz ganz eng mit meiner Familie verbinden. Seit ich klein bin, gibt es meinen geliebten Ameisenkuchen regelmäßig zum Sonntagskaffee. Klaro, so schnell, wie er zusammengemischt ist und mit dieser unwiderstehlichen knusprigen Kruste, die mir bei noch keinem anderen Kuchen in dieser Form über den Weg gelaufen ist. Dann wäre da auch noch dieser traumhafte Name „Ameisenkuchen“, weil die Schokostückchen – oder Schokostreusel, wenn es mal schneller gehen muss – aussehen wie kleine Ameisen, die im Kuchen eingebacken sind. 

Außerdem ist er so herrlich wandelbar. Er schmeckt mit Puderzucker bestäubt oder mit Schokoladenglasur einfach immer großartig. Und wenn er mal in etwas anderer Form auf den Tisch soll, werden die Schokostückchen einfach weggelassen und der Teig in kleine Gugelhupf-Förmchen gegossen, so wie hier geschehen.

Genug geschwärmt – wer will ein Stück?
Deiner Maria

Eierlikörkuchen mit Schokostückchen alias Ameisenkuchen

Rezept drucken
Portionen: 12 Zubereitungszeit: 15

Zutaten

  • 1 Tasse Eierlikör
  • 1 Tasse Sonnenblumenöl
  • 4 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 50 g Vollmilchschokolade

Zubereitung

1

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Kastenform fetten und mit Mehl ausstäuben. Eierlikör, Öl, Eier, Puderzucker, Mehl und Backpulver kurz mit dem Handrührgerät vermischen. Schokolade hacken und unterziehen. Teig in die Form füllen und ca. 45 Minuten backen.

2

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Eierlikörkuchen mit Schokostückchen

Das interessiert dich sicherlich auch!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar!