Dessert/ Fruchtiges/ Herbst & Winter/ Schokoladiges

Maracuja-Schoko-Dessert mit Baiser

maracuja_schokoladen_dessert_im_glas_marylicous

Vor einem Monat habe ich Maracuja zum ersten Mal gegessen. Genau, ihr habt richtig gelesen! Das allererste Mal. Fragt mich nicht wieso, denn mittlerweile bin ich dieser Frucht verfallen. Ich wusste nicht, wann sie wirklich reif ist und anstatt mich zu informieren, hab ich sie beim Einkauf einfach jedes Mal ignoriert. Glücklicherweise ist die Reifegradbestimmung von Maracuja ganz einfach: Wenn die Oberfläche noch glatt ist und die Frucht nicht mehr steinhart, ist Maracuja zwar sehr sauer, aber essbar. Je verschrumpelter, desto süßer wird sie. Hätte ich das nur vorher gewusst! Ich selbst esse sie am liebsten im leicht verschrumpelten Stadion, da ich einfach auf die Kombination von süß und sauer stehe.

dessert_in_manson_jar_marylicious

Meist nutze ich Maracuja als Einlage in Quark oder Joghurt oder als Topping auf Eis. Oder ich löffle die Frucht einfach aus. Kürzlich aber habe ich dieses hammermäßige Dessert kreiert. Schokoladenkuchen, Maracujagelee und Baiserhaube, soooo lecker! Hätte sich da nicht schleunigst mein schlechtes Gewissen eingeschaltet, hätte ich zwei, ach was, drei Gläser aufgegessen.

Viel Spaß beim Ausprobieren,
Maria

schokladen_baiser_dessert_marylicious

Maracuja-Schoko-Dessert mit Baiser

Rezept drucken
Portionen: 4

Zutaten

  • 60 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Milch
  • 1 Maracuja
  • 100 ml Maracuja-Saft
  • 1 Blatt Gelatine
  • 1 Maracuja
  • 1 Eiweiß
  • 50 g Zucker

Zubereitung

1

Butter mit Zucker cremig schlagen. Ei unterrühren. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz mischen und kurz einführen. Zuletzt Milch zufügen. Teig in 4 gefettete Manson Ball-Jars verteilen und ca. 20 Minuten bei 160 Grad Umluft backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

2

Maracuja halbieren, Mark mit Saft vermischen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und erwärmen. Etwas Saft zugeben, unterrühren. Dann zum Rest geben. Gut vermischen und auf dem Schokoladenkuchen verteilen. 2 Stunden kühlen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel füllen und auf das Gelee spritzen. Kurz unter dem vorgeheizten Backofengrill bei 200 Grad bräunen.

Maracuja_Dessert_Marylicious

Das interessiert dich sicherlich auch!

8 Kommentare

  • Antworten
    Mia
    19. November 2015, 11:10

    Oh wie herrlich!
    Die Bilder sind einfach toll und die Kombination aus Schokokuchen, Maracuja und knusprigem Baiser stelle ich mir himmlisch vor <3
    Wie gut, dass du deine Liebe für Maracuja entdeckt hast ;)
    Liebe Grüße, Mia

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      30. November 2015, 21:22

      Liebe Mia,
      merci beaucoup!
      Ich könnte darüber nicht glücklicher sein :)

      Alles Liebe,
      Maria

  • Antworten
    Lynn
    20. November 2015, 14:17

    Hallo Maria,

    wirklich wunderschöne Bilder!!

    Ich esse auch sehr gerne Maracuja in meinem Joghurt. Die Fertig-Joghurt-Sorte Pfirsich-Maracuja ist zwar sehr lecker, aber auf Dauer eher eine Süßigkeit als ein gesunder Joghurt ;-)

    Dein Dessert muss ich unbedingt mal probieren.

    Ein schönes kaltes Wochenende. (All you need is tea and warm socks!)

    Liebe Grüße, Lynn

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      30. November 2015, 21:21

      Liebe Lynn,
      da gebe ich dir sooo recht! Rate mal, was ich grade für hübsche Kuscheldinger an den Füßen habe ;)
      Danke dir und ganz viel Spaß beim Ausprbieren!

      Liebe Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Shenja
    21. November 2015, 15:54

    Richtig hübsches und vor alledem interessantes Rezept!
    Ich werde die wohl zu Weihnachten verschenken oder zumindest zu Feiern mit nehmen,
    kannst du vllt abschätzen wie lange sich deine Kreation im Kühlschrank halten könnte?
    Liebe Grüße, Shenja

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      30. November 2015, 21:19

      Liebe Shenja,
      das freut mich!
      Da das Baiser ja mit frischem Ei zubereitet wird, würde ich es im Kühlschrank höchstens zwei Tage aufbewahren.
      Bei Transport solltest du zudem darauf achten, dass das Dessert nicht zu warm wird – sonst steigt nämlich das Salmonellen-Risiko und wir wollen ja nicht, dass deine Freunde die Feiertage im Bett verbringen müssen.

      Liebe Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Sabrina
    22. November 2015, 15:15

    Ich habe bisher auch immer einen Bogen um Maracujas gemacht (die sind nicht ganz billig, oder?) und mit Maracujasaft + Sprudelwasser Vorlieb genommen; meinem Lieblingssommergetränk =)
    Aber jetzt weiß ich ja, worauf ich achten musst. Gibt es die das ganze Jahr über zu kaufen? Habe ja jetzt schon Lust auf diesen Nachtisch.
    Statt Zimt und Spekulatius mal wieder ein bisschen was sommerlich, fruchtig-saures wäre klasse =)

    Ich mag das letzte Bild vom Schneebesen <3

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      30. November 2015, 20:59

      Liebe Sabrina,
      danke dir :)

      Im Angebot bekommt man sie meist für ca. 1 Euro. Natürlich keine Frucht für jeden Tag, aber ab und zu kann man sich das schon gönnen!
      So weit ich weiß, gibts Maracuja das ganze Jahr. Ich habe erst am Wochenende welche in der Auslage gesehen.

      Lieblingssommergetränk klingt gut und werde ich auf jeden Fall ausprobieren, wenn es wieder warm ist, oder ich es mir zumindest wünsche.

      Alles Liebe,
      Maria

    Hinterlasse einen Kommentar!