#Reklame/ Herzhaftes Gebäck

Pizza bianca mit Lachs und Babyspinat

pizza_bianca, marylicious, reklame, daniel_wellington

Eigentlich wollte ich trendige Bagels backen, diese mit selbstgemachtem Frischkäse bestreichen und mit Lachs und roter Kresse toppen. Wie darauf dann eine Pizza bianca mit Lachs und Babyspinat geworden ist, ist eigentlich ganz einfach zu erklären. Mein erster Versuchs Bagels zu backen scheiterte. Riesige Oschies ohne Loch waren das – das Loch war von Vornherein zu klein und verschwand während des Backprozesses nach und nach. Bei dem zweiten Versuch wollten die Bagels einfach nicht, wie ich wollte. Sie wurden nämlich total unförmig. Kurzentschlossen verknete ich die Bagels wieder zu einem Teigkloß und wellte diesen aus. Wenn der Teig nicht will, dann will ich eben auch nicht! Ein Blick in den Kühlschrank verriet mir, dass wir noch einen Becher Schmand auf Vorrat hatten. Die Grundlage für die Pizza bianca war gefunden! Salzen, Pfeffern und feinen Lachs darauf verteilen. Nun aber ab in den Ofen. Als ich die Kresse vorbereiten wollte, wartete die nächste Überraschung unter den dichten Blättchen auf mich. Die Stängelchen hatten nämlich still und heimlich zu schimmeln begonnen! Glücklichweise kam meine Mutter in diesem Moment vom Einkaufen und legte mir eine Packung Babyspinat mit den Worten: „Als ich ihn gesehen habe, musste ich an dich denken. So frühlingshaft kannst du doch sicherlich etwas damit anfangen.“ auf den Tisch. Gesagt, getan. Statt der Kresse landete also der Spinat auf der Pizza. Noch ein wenig grob gerieben Parmesan und ein paar Sonnenblumenkerne darüber streuen – perfekt! Die Pizza war fertig und ich war begeistert. Meine Familie auch.

spinatpizza, pizza_ohne_tomatensoße, marylicious
pizza_bianca, pizza_ohne_tomate, spinatpizza, lachspizza, marylicious

Als ich kürzlich von Daniel Wellington* angefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte eine ihrer Uhren auf meinem Blog vorzustellen, habe ich nicht lange gezögert. Natürlich ist Marylicious kein Fashionblog und wird auch nie einer werden, doch vor allem jetzt im Frühling liebe ich es mich neu einzukleiden. Endlich raus aus den dicken Pullis – auch wenn sie noch so schön kuschlig sind – und rein in Röcke, Blusen und farbenfrohe Ballerinas. Ohne Uhr kann ich jedoch einfach nicht aus dem Haus, sonst fühle ich mich nackt. Mit meiner neuen Uhr von Daniel Wellington* habe ich den perfekten Begleiter gefunden. Nicht zu auffällig, aber dennoch präsent. Ihr schlichtes Lederband in der Kombination mit dem Gehäuse in goldrosé trifft bei mir genau ins Schwarze. Goldrose ist meine absolute Lieblingsfarbe bei Schmuck und da ich schon einen Ring in diesem Ton habe, passt die Uhr perfekt dazu.

Damit ich meine Freude mit euch teilen kann, bekommt ihr bis zum 31. April 2015 ganze 15% Rabatt auf eure Bestellung bei Daniel Wellington. Gebt einfach den Rabattcode DW_marylicious bei Abschluss eurer Bestellung ein!

pizza_bianca, spinat, lachs, marylicious

Pizza bianca

Rezept drucken
Portionen: 2

Zutaten

  • Pizzateig
  • 1 Becher Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Räucherlachs
  • 2 Hand voll Babyspinat
  • Sonnenblumenkerne

Zubereitung

1

Pizzateig zubereiten, gehen lassen und auswellen.

2

Schmand mit Salz und Pfeffer würzen auf den beiden Pizzen verteilen. Lachs in kleine Stücke schneiden und auf die Pizza geben. Die Pizza im vorgeheizten Ofen bei 250°C 10-15 Minuten backen.

3

Babyspinat waschen und zusammen mit dem Sonnenblumenkernen auf der Pizza Bianca verteilen.

Ich wünsche euch ein wundervolles, sonniges Wochenende!
Maria

*Mit freundlicher Unterstützung von Daniel Wellington

Das interessiert dich sicherlich auch!

4 Kommentare

  • Antworten
    Anne
    17. April 2015, 08:48

    Ich muss ganz dringen auch wieder Pizza selber backen. Das schmeckt einfach soo lecker und geht auch verhältnismäßig schnell.

    Ganz liebe Grüße
    Anne

  • Antworten
    Kathy
    17. April 2015, 10:34

    Das sieht sehr lecker aus =)

  • Antworten
    Lony
    18. April 2015, 06:25

    Oh Mary,
    da hast Du aber wirklich ganz spontan etwas köstliches gezaubert!!! Ich sitze hier bei meiner 1. Tasse Kaffee und drehe (wie immer Samstagsmorgens, wenn meine Männer noch schlafen) meine 1. Blogrunde und ehrlich gesagt, knurrt jetzt mein Magen, wenn ich deine Pizza Bianca so sehen :-)

    Habe ein schönes Wochenende!!

    Lony

    P.S. finde diese Uhren auch traumhaft schön!!!

  • Antworten
    Bonny
    22. April 2015, 21:33

    Hmm.. klingt das lecker. Und sieht so richtig nach Frühling aus mit den frischen Farben. Es gibt so tolle Alternativen zur 0815 Samali-Pizza – Zur Zeit liebe ich zum Beispiel auch Pizza mit Champignons und Rucola.

    Liebe Grüße
    Bonny

  • Hinterlasse einen Kommentar!