Frühling & Sommer/ Minis/ Ostern

Eierlikör-Minigugl

eierlikoer_minigugl

Endlich mal wieder nach Hause kommen. In die Heimat, wo man irgendwie alles und jeden kennt und sich ab der ersten Minute das Gefühl der Gelassenheit einstellt. Ich sitze im Moment im Zug und nähere mich langsam meiner Heimat. Mit jedem Kilometer werde ich glücklicher. Mit jedem Kilometer fällt der Druck von mir ab. Mit jedem Kilometer frage ich mich öfters, warum ich schon so lange nichtmehr daheim war. Fast drei Monate sind vergangen, seitdem ich meine Liebsten in die Arme geschlossen habe. Viel zu viel Zeit ist seit der letzten Umarmung vergangen. Aber irgendwie waren andere Sachen immer wichtiger. Die letzten Wochen haben mir die Prüfungsvorbereitungen meinen Lebensrhythmus vorgegeben. Nun meine Bachelorarbeit. Aber warum nehme ich mir nicht einfache eine Auszeit? Nur ein paar Tage. Es ist noch lange hin, bis ich meine Bachelorarbeit abgeben muss – warum sollte ich also nicht im Hier und Jetzt leben und die Uni einfach mal nur die Uni sein lassen? Einfach mal durchatmen. Das habe ich im Moment nötig.

ostern, minigugl_mit_eierlikoer, marylicious
gugl, ostern, osterhase, marylicious

Morgen werde ich endlich mal wieder backen. In einer schönen Küche mit viel Platz – für mich alleine. In Ruhe. Dann ein paar schöne Bilder für euch machen und mich mit einer Freundin auf einen Kaffee treffen. Ein guter Plan. Backen werde ich Eierlikör-Minigugl. Weil mich Eierlikörkuchen (mit Schokosplittern) an meine Familie erinnert und weil Ostern naht. Perfekt!

Ich klappe meinen Laptop jetzt wieder zu und genieße noch die restliche Fahrt. Durchatmen. Das tut so gut.

eierlikoer, gugl, minigugl, ostern, osterbrunch

Eierlikör-Minigugls

Rezept drucken
Portionen: 10

Zutaten

  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 ml geschmacksneutrales Öl
  • 125ml Eierlikör
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • weiße Candymelts
  • etwas Kokosfett
  • Kornblumen-Blüten

Zubereitung

1

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Eierlikör abmessen und vermischen. Zum Teig geben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterheben. Den Teig in die gefetteten und mit Mehl ausgestäubten Gugl-Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten backen. Die Eierlikör-Minigugl auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2

Candymelts im Wasserbad schmelzen. Kokosfett dazugeben und schmelzen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die abgekühlten Gugl in die Glasur tunken und sofort mit Blüten bestreuen.

Tipp

Ich habe mittelgroße Gugl-Form (ähnlich zu dieser) genutzt. Menge der Eierlikör-Minigugl und Backzeit variieren natürlich abhängig von der verwendeten Form.

ostern, marylicious, minigugl, eierlikeor_minigugl

Das interessiert dich sicherlich auch!

8 Kommentare

  • Antworten
    Anne von Frisch Verliebt
    26. März 2015, 10:19

    Die Minigugl sehen ja wunderschön aus. Mir gefällt vor allem der Kontrast zwischen dem weißen Zuckerguss & den blauen Blüten – ein Traum. <3 <3

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

  • Antworten
    Lony
    28. März 2015, 22:16

    Du Liebe,

    Dein Blog ist einfach nur traumschön und ich würde dich so gerne in meine Blogliste mit aufnehmen. Hast Du einen RSS-Feed für mich?

    Danke schonmal und viele liebe Grüße!
    Lony x

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      31. März 2015, 08:42

      Liebe Lony,

      daaaanke dir von Herzen für deine netten Worte!
      Meinen RSS-Feed findest du in meiner Side-bar, aber wie ich sehe, hast du ihn ja schon gefunden :)

      Liebe Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Lony
    28. März 2015, 22:21

    Oh sorry, hätte ich mal erst genau geguckt! Hab den RSS-Feed gefunden! :-) Hab ein schönes Wochenende!! Lony x

  • Antworten
    Alexia
    21. Februar 2016, 11:50

    Wo bekommt man denn diese schönen Kornblumenblüten her?

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      22. Februar 2016, 21:09

      Liebe Alexia,
      ich habe sie mal auf dem Weihnachtsmarkt gekauft.
      Vielleicht wirst du ja auf dem Wochenmarkt beim Tee-/Kräuter-Stand fündig?

      Liebe Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Renata
    26. August 2016, 09:25

    Und Die Temperatur bitte?

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      29. August 2016, 11:00

      Liebe Renata, am besten backst du die Gugl bei 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze. Liebe Grüße, Maria

    Hinterlasse einen Kommentar!