Kekse/ Videos/ Weihnachten

Lebkuchen {Video}

lebkuchen_weihnachtsfilm

Heute haben wir das 12. Türchen des Adventskalenders geöffnet – wir sind also an der goldenen Mitte des Advents angelangt. Meine Lust auf Plätzchen und Plätzchenduft, der die ganze Wohnung durchströmt, ist immer noch unglaublich groß. Am liebsten backe ich gemeinsam mit Freunden Plätzchen. Auch wenn man mich unter dem Jahr meist alleine in der Küche wiederfindet und ich das auch sehr genieße, habe ich im Advent lieber eine volle Backstube. Laut aufgedrehte Weihnachtsmusik und Glühwein dürfen dann natürlich auch nicht fehlen! Ich freue mich sehr, dass Ronja Von Honig und Vanille den Weg in meine Küche gefunden hat und wir gemeinsam Lebkuchen backen konnten. Ganz bloggerresque wollten wir unser Gebäck natürlich schön in Szene setzen und freuten uns schon auf das gemeinsame Fotografieren. Nun ja… was passiert, wenn man sich schon lange nicht mehr gesehen hat und einiges zu erzählen hat? Die Zeit verfliegt und plötzlich war es schon später Nachmittag und das Licht? Ich werdet es schon erahnen… Das Licht hatte sich natürlich schon aus dem Staub gemacht. Bevor es komplett dunkel geworden ist, haben wir noch ein paar wenige Bilder gemacht.

lebkuchen

lebkuchen_briefumschlag

Zum Glück haben wir den Vormittag nicht nur faul bei Tee und Kuchen zusammengesessen. Wir haben die Zubereitung der leckersten Lebkuchen ever glücklicherweise in bewegten Bildern festgehalten. Deswegen gibt es heute mehr bewegte als starre Bilder. Wir wünschen euch viel Spaß mit unserem Weihnachtsfilm und wünschen euch noch eine schöne Adventszeit!

Wie ihr sehen konntet, haben wir gleich noch eine Verwertungsidee für übrig gebliebene Lebkuchen vorbereitet. Ganz nach meinem Mitbewohner: „Alter Vadder, ist das lecker!!!“ wirklich nur ans Herz legen! Das Rezept für die Lebkuchen findet ihr bei mir, das Rezept für den übermenschlich guten Lebkuchen-Triffle findet ihr bei Ronja auf ihrem Blog Von Honig und Vanille.

lebkuchen_brief

Lebkuchen-Weihnachtspost

Rezept drucken

Zutaten

  • Für den Keksteig
  • 500 g Mehl
  • 250 g braunen Zucker
  • 25 g Kakao
  • 1,5 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Honig
  • 150 g Butter
  • 1 Orange (Abrieb)
  • 1 Ei
  • evlt. 3-4 EL Rum

  • Für das Royal Icing
  • 1 Eiweiß
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 250 g Puderzucker

Zubereitung

1

Mehl, Zucker, Kakao, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. Honig, Butter, Orangenabrieb und Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts vermengen. Mit den Händen zu einem kompakten Teig kneten. Flach drücken und eine halbe Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

2

Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen und den halben Teig auf einer bemehlten Fläche auswellen. Mit einem scharfen Messer postkartengroße Stücke ausschneiden und vorsichtig auf das Backpapier legen. Die Platten ca. 12 Minuten backen. Sie sollten beim Herausholen noch nicht ganz hart sein. Die Platten kurz abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

3

Für das Icing Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen und den Puderzucker nach und nach zugeben. Durch den Puderzucker bekommt das Icing seine Festigkeit. Das Icing mit einem feuchten Küchentuch und mit Frischhaltefolie abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

4

Royal Icing in einen Spritzbeutel mit sehr kleinen Tülle füllen und die Postkarten damit beschriften. Hinterlasst eine weihnachtliche Botschaft und denkt an die Striche für die Adresse. Ihr könnt auch einen geschlossenen Briefumschlag auf den Lebkuchen spritzen.

Das interessiert dich sicherlich auch!

6 Kommentare

  • Antworten
    Ronja
    12. Dezember 2014, 14:57

    Es war so nett mit dir :-) Ich freue mich schon sehr auf weitere Projekte ;-)…
    Lg Ronja

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      12. Dezember 2014, 19:11

      Liebste Ronja,

      das kann ich nur bestätigen! Hat einen großen Spaß gemacht das Projekt mit dir umzusetzen!
      <3 Maria

  • Antworten
    Dank
    13. Dezember 2014, 00:20

    Wirklich sehr schön geworden:-)

  • Antworten
    Stephie
    13. Dezember 2014, 07:36

    Ihr Lieben .. es ist wunder schön, GROßARTIG .. einfach toll!

    Ganz liebe grüße Stephie

  • Antworten
    Nadine
    19. Dezember 2014, 16:28

    Hallo Maria! Hab ich doch glatt dein neues Video verpasst! Toll ist es geworden!!! Wie immer! Lebkuchen-Trifle hab ich auch letzte Woche gemacht! Allerdings nach nem Traditionsrezept meiner Schwiegereltern! Mit Quark und Glühwein kann ich mir das auch gut vorstellen!
    Wann darf ich mich auf das nächste Video freuen??? ☺️
    Liebe Grüße, Nadine

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      21. Dezember 2014, 18:52

      Liebe Nadine,

      du bist sooo lieb!
      Ich bin mir sicherlich, dass der Triffle deiner Großmutter auch großartig schmeckt.
      Meine Oma ist zwar ziemlich jung geblieben, aber Triffle kennt sie sicherlich nicht ;)

      Wann es das nächste Video gibt, kann ich noch nicht verraten, aber es wird sicherlich bald etwas neues geben.

      Herzliche Grüße,
      Maria

    Hinterlasse einen Kommentar!