Aus dem Kochtopf

Cremiges Kürbiscurry

indisches kuerbis_curry

Ich finde es wichtig, dass Männer kochen und kochen können. Ich koche sehr gerne, aber manchmal möchte ich mich auch einfach bekochen lassen und mich, bis es fertig ist, einfach auf Sofa chillen. Unter Männerkochen verstehe ich aber nicht eine Fertigpizza in den Ofen zu schieben, da muss dann schon etwas Richtiges her! Außerdem finde ich es schön, wenn einige Küchenarbeiten aufgeteilt sind. So ist mein Vater immer für die Pizzazubereitung und das Einkochen von Marmelade im Sommer zuständig. Mein Freund darf immer ran, wenn es Reis gibt. Er kann das einfach besser! Egal ob ich mir klebrigen oder lockeren Reis wünsche, mein Liebster erfüllt meine Wünsche immer zu 101%. Der erste Versuch Reis zu Kochen ist komplett schief gelaufen, da der Reis so salzig war, dass man ihn eigentlich nicht mehr essen konnte. Da er nicht schnell aufgibt, hat er sich dem Reis dann angenommen und ist jetzt mein persönlicher Reiskoch!

kuerbiscurry_mit_reis

Nachdem ich jetzt die ganze Zeit von diesem köstlichen Reis schreibe, bekomme ich unglaublichen Hunger darauf. Ich glaube ich weiß, was es heute Abend zu Essen geben wird!

Als ich vor Kurzem ein Päckchen von Reishunger* mit ausgesuchtem Reissorten bekommen habe, war das der Himmel für meinen Freund. Natürlich mussten wir ihn gleich ausprobieren und so ist dieses köstliche Curry entstanden. Da ich es so toll fand, gab es dieses eine Woche später gleich noch einmal. Verarbeitet haben wir hierfür den Naturreis aus dem Piemone, also Italien, aus der Kennlernbox, die ich wirklich jedem ans Herz legen kann, wenn er viele unterschiedliche Produkte ausprobieren möchte.

indisches_curry_kuerbis

Cremiges Kürbiscurry mit Limettenreis

Rezept drucken

Zutaten

  • Für das Curry
  • 1/2 kleinen Kürbis
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Paprika
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 g Zuckerschoten
  • Grüne Currypaste
  • Gram Masala
  • Curry
  • Chili
  • Schwarzer & weißer Sesam

  • Für den Limettenreis
  • 1 Tasse Naturreis von Reishunger
  • 1 Limette
  • Koriander

Zubereitung

1

Kürbis waschen, evtl. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und klein schneiden. Paprika waschen und in Streifen schneiden. Öl in einem Topf erwärmen und Kürbis und Kartoffeln kurz anbraten, mit Wasser ablöschen.

2

Kürbis und Kartoffeln ca. 20 Minuten garen, bis sie sich gut mit einem Messer durchschneiden lassen. 5 Minuten vor Ende die Paprikastreifen dazugeben. Nun Kokosmilch und Currypaste unterrühren und mit Curry und Garam Masala abschmecken. Zuckerschoten waschen und untermischen, bis auch diese warm sind. Kürbiscurry mit weißem und schwarzem Sesam bestreut servieren, Limettenreis dazu reichen.

3

Reis nach Packungsanweisung garen. Limette heiß waschen, die Schale abreiben und die Limette auspressen. Koriander hacken. Limettenschale unter den Reis mischen und mit dem Saft abschmecken. Koriander unterheben und zum Kürbiscurry servieren.

*Werbung / gesponsored

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar!