Herzhaftes

Erstes Abendessen im neuen Heim – Auberginen-Türmchen

Nachdem ich zwei Tage kein Internet hatte, bin ich endlich wieder online. Verdanken habe ich das meinem neuen Mitbewohner, da ich sein Wlan bis heute Abend mitbenutzen darf. Heute Abend kommt dann eine neue Internetbuchse in mein Zimmer und die Bloggerin in mir schreit glücklich auf!!

Am ersten Abend, in meinen neuen vier Wänden, habe ich zum Abendessen diese wundervollen Auberginen-Törtchen zubereitet. Die Aubergine habe ich extra aus meinem Italienurlaub importiert. Ist sie nicht wunderschön?

Auberginen-Törtchen

Rezept drucken
Portionen: 1

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 Tomate
  • 1 Mozzarella
  • Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Scheiben Baguette

Zubereitung

1

Aubergine in dünne Scheibchen schneiden, in einen Küchensieb legen und mit Meersalz bestreuen. Tomate waschen und auch in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Mozzarella genauso verfahren. Basilikumblätter in kleine Streifen schneiden.

2

Auberginenscheiben abwaschen und mit Küchenpapier abtupfen. Olivenöl erhitzen, Auberginen anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt Aubergine, Tomate und Mozzarella abwechselnd schichten. Mit einer Auberginenscheibe abschließen. Mit Basilikum bestreuen und mit 2 Scheiben Baguette servieren.

Entschuldigt die grauenhafte Bildqualität heute. Mittlerweile ist es leider nicht mehr so lange hell und leider war es schon recht düster als ich zum fotografieren gekommen bin. Das nächste Mal gibt es auf jeden Fall wieder ein Bild, das bei besseren Lichtverhältnisschen geschossen wurde.

Alles Liebe,
Maria


11 Kommentare

  • Antworten
    Mia
    4. September 2013, 08:31

    Auberginen-Törtchen, dass muss ich mir als absoluter Auberginenfan unbedingt merken. Kommt gleich mal auf meine Nachmachliste :)

    Liebe Grüße,
    Mia

  • Antworten
    Kathy
    4. September 2013, 10:26

    Die sehen lecker aus! Das miese Licht macht mir auch gerade zu schaffen =(

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      4. September 2013, 11:51

      Ja, das ist wirklich schlimm… Ich bin im Moment am überlegen, ob ich mir evtl eine Tageslichtlampe zulegen soll.

  • Antworten
    Dani
    4. September 2013, 14:54

    die sehen ja süß aus! merk ich mir.. sind ja schnell zu machen und wir müssen erst mal Diät halten *lalalala

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      4. September 2013, 17:49

      Aber dann muss der urlaub ja super und vor allem superlecker gewesen sein :)

  • Antworten
    ullatrulla
    4. September 2013, 14:56

    Oh, diese kürzer werdenden Tage, schlimm. Kennst Du denn eine gute Tageslichtlampe? Ich schaue immer, aber bin ganz ratlos…
    Liebe Grüße,
    Daniela

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      4. September 2013, 17:50

      Noch nicht… Aber ich bin grad dabei mich zu informieren :)

      • Antworten
        ullatrulla
        4. September 2013, 20:03

        Oh, falls Du was Gutes heraus findest, sag mir unbedingt Bescheid :-)

        • maria.p
          Antworten
          maria.p
          4. September 2013, 21:31

          Ja, das mache ich! :)

  • Antworten
    sabrina (Zimtzauber & Zuckernebel)
    4. September 2013, 19:39

    Moment mal, bist du etwa auch gerade nach München gezogen? Hab ich das richtig mitgekriegt (wenn auch etwas verspätet, da ich selber mit Internet-Problemen zu kämpfen hatte)? Na dann: herzlichen Glückwunsch oder willkommen oder wie auch immer. :) Das schreit nach einem kleinen Blogger-Kaffeetrinken bei Gelegenheit! Ich bin seit dieser Woche hier, heute hatte ich meinen ersten Arbeitstag und die Eingewöhnungsphase wird noch eine Weile dauern… Wie auch immer – deine Törtchen sehen lecker aus! Es gibt viel zu wenige Auberginen-Rezepte, die so ansprechend ausschauen!

    ♥sabrina

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      4. September 2013, 21:32

      Na, dann machen wir das auf jeden Fall!
      Bis bald.

      Liebe Grüße,
      Maria

    Hinterlasse einen Kommentar!