Herzhaftes Gebäck

Tortano

Bei mir als Brotfan muss natürlich für Silvester ein selbstgemachtes Brot her.
Da der Tortano aus meinem neuen Buch so lecker ausschaut, hab ich mich gleich mal an dieses neue Rezept gewagt.
Zwar habe ich – nach mittlerweile 2 Versuchen – es immer noch nicht geschafft so eine schöne Höhle mit Oliven, Basilikum und Mozzarella hinzubekommen, aber das Brot an sich ist ein Traum!

15g frische Hefe mit 300ml lauwarmen Wasser, 2 EL Olivenöl, 1 EL Honig und 1 EL groben Meersalz mischen. Langsam mit 400g Mehl (Mischung aus Weizen- und Dinkelmehl) vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem Küchentuch bedeckt für 30 Minuten gehen lassen.
Den Teig, ohne ihn nochmals durchzukneten, zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck ausrollen und belegen. Die Ränder mit Wasser bestreichen, aufrollen und zu einem „C“ formen. Kräftig mit Mehl bestäuben. Nochmals für 30 Minuten gehen lassen.
Ofen auf 250° vorheizen, dann die Temperatur auf 200° reduzieren und das Brot auf mittlerer Schiene für 20-25 Minuten backen.

Gefüllt habe ich meinen Tortano mit schwarzen Oliven, Basilikum, Mozzarella (werde ich das nächste Mal weglassen, da sie eh schmilzt und rausläuft) und getrockneten Tomaten belegt.
Ihr könnt hierbei aber eurer Fantasie freien Lauf lassen und den Tortano ganz nach eurem Geschmack gestalten.

Lasst es euch beim nächsten Vesper oder der nächsten Party schmecken!
Maria

Das interessiert dich sicherlich auch!

4 Kommentare

  • Antworten
    Julia
    10. Januar 2013, 13:10

    Hey,

    bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen. Deine Rezepte hören sich echt lecker an, da werde ich in Zukunft öfter mal vorbei schauen, wenn ich keine Ahnung habe, was ich kochen soll. Du schreibst alles so, dass man am liebsten gleich loslegen möchte. (:

    Liebe Grüße aus Bamberg,
    Julia

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      15. Januar 2013, 21:08

      Hallo Julia!
      Freut mich, dass dir meine Rezepte so gefallen, ich freu mich wenn du immer mal wieder vorbeischaust!
      Liebe Grüße in meine Heimatstadt!

      Maria :)

  • Antworten
    Hannah
    2. Januar 2015, 17:32

    Hej Hej, ich liebe Tortanos, ich mache die immer nach Leila Lindholm in „Noch ein Stück“. Super ist auch eines mit Ziegenkäse, Honig und Walnüssen! Liebe Grüße, Hannah

    http://www.kuechenrebellin.de

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      2. Januar 2015, 22:06

      Liebe Hannah,

      es ist schon wieder viel zu lange her, dass ich einen Tortano gemacht habe.
      Danke fürs Erinnern ;) Den nächsten werde ich dann sicherlich nach deinen Empfehlungen umsetzen. Dankeschön <3

      Liebste Grüße,
      Maria

    Hinterlasse einen Kommentar!