Herbst & Winter/ Minis/ Weihnachten

Rosmarin-Cupcakes mit Schneelandschaft

Rosmarin Tannen Cupcakes

Liebe Unbekannte,

ich bin immer wieder beeindruckt, wie herzlich und hilfsbereit manche Menschen sein können. Seit Langem schwirrte mir die Idee, Cupcakes mit Tannenbäumchen aus Rosmarin zu backen, im Kopf herum. Endlich fand ich Zeit und Muse sie umzusetzen und musste nur noch schnell alle Zutaten besorgen. Es war ein kalter Donnerstagabend und der Supermarkt war proppenvoll. Ich stand bei den Kräutertöpfen, und wie es manchmal so passiert, war der Rosmarin ausverkauft. Per Zufall, kam ich mit Ihnen ins Gespräch, denn auch Sie suchten nach etwas, um Ihr Essen zu verfeinern. Und als ob wir uns schon lange kennen würden, erzählten Sie mir von Ihrem riesigen, duftenden Rosmarin-Busch in Ihrem Garten. Sie würde mir gerne ein paar Zweige vor die Tür legen, damit ich meine Idee (die Sie nicht mal kannten) verwirklichen konnte. Im ersten Moment traute ich meinen Ohren nicht, doch als ich bei meiner späteren Joggingrunde an Ihrem Haus vorbeikam, lagen einige herrlich aromatische Rosmarin-Zweige vor der Tür. Freudenstrahlend legte ich einen Gang zu und stand einige Zeit später mit einem großen Lächeln im Gesicht in meiner Küche und backte die Muffins.

Am nächsten Tag lies ich Puderzucker vom Himmel schneien und hielt die Leckerei in diesen Bildern fest. Ich hoffe, Sie haben sich über meine Dankeskarte gefreut und euch allen wünsche ich viel Spaß beim Nachbacken. Vielleicht sollten wir alle mal etwas offener und hilfsbereiter sein, vor allem jetzt in der Weihnachtszeit und auch so. Was meint ihr?
Maria

Rosmarin-Cupcakes mit Schneelandschaft

Rezept drucken
Portionen: 10

Zutaten

  • Für die Muffins
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 70 ml Sonnenblumenöl
  • 125 ml Wasser mit Kohlensäure
  • 2 Eier

  • Für das Topping
  • 100 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 100 g Frischkäse
  • Rosmarin-Zweige

Zubereitung

1

Für die Muffins Ofen auf 160 Grad vorheizen. Rosmarinnadeln abstreifen und fein hacken. Mit den anderen trockenen Zutaten mischen. Öl mit Wasser und Eier kurz verquirlen und unter den Mehlmix heben. Teig in fest Papiermuffinförmchen füllen. 20 Minuten backen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Muffins auf Wunsch aus den Förmchen lösen.

2

Für das Topping Butter mit Puderzucker sehr cremig aufschlagen. Frischkäse kurz mit einem Teigspachteln unterziehen. Creme auf die abgekühlten Cupcakes streichen. Rosmarin so zuschneiden, dass er wie kleine Tannenbäumchen aussieht. Auf die Creme stellen und mit Puderzucker bestäuben.

Das interessiert dich sicherlich auch!

2 Kommentare

  • Antworten
    Isabelle
    3. Dezember 2017, 23:40

    Sollten wir definitiv, finde ich. Ich überlege gerade und mir haben schon einige Menschen geholfen, zb im amerikanischen Supermarkt, als wir ratlos vor dem Regal standen. Ich bin für mehr Miteinander , nicht nur im Advent. Viele Grüße Isabelle

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      8. Dezember 2017, 09:18

      Dan kann ich dir nur zustimmen. Es tut einem ja weder weh oder kostet etwas, wenn man nett und hilfsbereit ist.
      Schönen Advent und Grüße von Herzen, Maria

    Hinterlasse einen Kommentar!