Herbst & Winter/ Kuchen/ Schokoladiges/ Weihnachten

Death of chocolate-Brownies zu Weihnachten

death of chocolate brownie

Ich weiß, ihr seid unter uns – ihr, die ihr Schokolade verehrt. Ihr, die ihr von Schokokuchen und heißem Kakao mit Sahne nicht genug bekommen könnt. Ich hab da kürzlich genau das Richtige für euch gezaubert… nämlich den weltbesten Death of chocolate-Brownie für die Weihnachtszeit. Mit glänzenden Karamell-Kugeln verziert, die wie die Kugeln am Weihnachtsbaum leuchten. Ich verzieh mich dann mal mit den Resten auf Sofa. Möchte noch jemand ein Stück?

Eure Maria

death of chocolate christmas brownie

Death of chocolate-Brownies zu Weihnachten

Rezept drucken
Portionen: 12

Zutaten

  • Für den Brownie
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 100 g Rohrzucker
  • 50 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver

  • Für das Schoko-Frosting
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Sahne
  • kupferfarbene Karamell-Kugeln

Zubereitung

1

Für den Brownie Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Schokolade hacken, mit Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker schaumig aufschlagen. Schokomix einrühren. Mehl und Kakaopulver untermischen. Teig in einen Backrahmen (20 x 25 cm) füllen und ca. 25 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

2

Für das Schoko-Frosting Schokolade hacken. Sahne erhitzen und über gehackte Schokolade gießen. 5 Min. ziehen lassen, dann zu homogenem Mix verrühren. 60 Min. kühlen. Mit der Küchenmaschine aufschlagen und auf dem Brownie verteilen. Mit kupferfarbenen Pralinen Karamell-Kugeln verzieren.

christmas karamell brownie

Das interessiert dich sicherlich auch!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar!