Frühstück & Brunch/ Herbst & Winter/ Weihnachten

Spekulatius-Zimt-Knuspermüsli

Spekulatius Knuspermüsli Geschenk aus der Küche

Es ist mal wieder Zeit für eine leckere Frühstücksidee. Mit leckerem selbstgemachten Knuspermüsli, Spekulatius – der uns auf die Weihnachtssaison einstimmt – und dem leckersten Obst der Saison. Das geniale an selbstgemachtem Knuspermüsli ist ja, dass man den Süßungsgrad selbst bestimmen kann, ganz genau weiß, was am Ende drin steckt. Und das Beste… es ist ruckzuck zubereitet. In luftdicht verschließbare Gläser gefüllt, bleibt es außerdem lange crunchy und kann dadurch auch ganz easy verschenkt werden, wenn mal wieder spontan was her muss.

Wann legt ihr los,
Eure Maria

Spekulatius Granola selbstgemacht

Spekulatius-Zimt-Knuspermüsli

Rezept drucken

Zutaten

  • 50 g Haselnüsse
  • 100 g Spekulatius
  • 400 g körnige Haferflocken
  • 100 g Mandelstifte
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Kokosöl
  • 40 g Honig
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Spekulatius-Gewürz
  • 2 Eiweiß
  • 50 g brauner Zucker

Zubereitung

1

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Haselnüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten. Spekulatius zerbröseln. Beides mit Haferflocken, Mandeln und Salz in einer großen Schüssel mischen. Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen, Honig und Gewürze einrühren. Gründlich unter Flocken-Mischung rühren. Eiweiß mit Zucker steif schlagen, unterheben.

2

Müsli auf einem mit Backpapier belegten Backpapier verteilen, 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Zum Ende hin öfters vermischen, damit alle Flocken Farbe bekommen. Abkühlen lassen. In luftdicht verschließbare Gläser füllen und innerhalb weniger Wochen aufbrauchen.

Tipp

Perfekte Begleitet: Granatapfel, Kaki und Zwetschgen

Weihnachtliches Müsli mit Spekulatius

Das interessiert dich sicherlich auch!

1 Kommentar

  • Antworten
    Vanessa
    21. November 2017, 11:46

    Soooo lecker!!! Absolute Suchtgefahr ;)

  • Hinterlasse einen Kommentar!