Fruchtiges/ Frühling & Sommer/ Schokoladiges/ Torten

Brombeer-Schoko-Törtchen

Diese Brombeer-Schokoladen-Torte sieht so lecker aus. Die musst Du ausprobieren

Ich muss ja sagen, dass ich etwas geplättet bin, wie schnell die Zeit vergeht. Es kommt mir vor, als ob es gestern gewesen wäre, als Jessy von Jessy photography bei mir gewesen ist und wir diese herrliche Torte gegessen haben. Es war ein Anfang September, es gab Brombeeren in rauen Mengen und – nachdem sich bei unserem gemeinsamen Trip an den Bodensee das Wetter nicht besonders gut gezeigt hatte – präsentierte es sich an diesem Tag von seiner schönsten Seite. Da meine neue KitchenAid eben eingetroffen war, habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, ein feines Törtchen zu backen. Jessy hat von der Zubereitung bis zum Fotografieren alles auf wunderschönen Bildern festgehalten, währenddessen haben wir viel gelacht, das Leben in vollen Zügen genossen und es uns einfach mal so richtig gut gehen lassen.

Und weil ich euch diese tollen Fotos nicht vorenthalten möchte, gibt’s das Brombeer-Schoko-Törtchen, auch wenn es mittlerweile schon in großen Schritten auf Weihnachten zugeht. Wenn ihr es nachbacken wollt, nutzt ihr einfach gefrorene Beeren (vielleicht sogar aus dem eigenen Garten) für Füllung und Deko und habt alternativ schon eine tolle Idee fürs nächste Jahr im Hinterkopf. Klingt gut, oder?

Liebe Jessy, tausend Dank dir für die unglaublich schönen Bilder, die du immer machst. Ich bin so froh, dich als Freundin zu haben, du bist eine echte Powerfrau und ich liebe es zu sehen, mit wie viel Liebe zu deiner Arbeit machst. Ich freue mich drauf, wenn wir uns bald wiedersehen <3

Die Brombeer-Schoko-Torte mit Quarkcreme und Swiss Meringue-Frosting ist so lecker. Das Rezept findest Du bei marylicious

Brombeer-Schoko-Törtchen

Rezept drucken
Portionen: 12

Zutaten

  • Für den Schoko-Biskuit
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver

  • Für die Füllung
  • 150 g TK-Brombeeren
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 2 EL San Apart
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 250 g Magerquark

  • Für das Frostig
  • 3 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 180 g zimmerwarme Butter
  • lila & rosa Lebensmittelfarbe

Zubereitung

1

Für den Schoko-Biskuit Eier, Zucker, 4 EL lauwarmes Wasser schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, unterheben. In zwei mit Backpapier ausgelegte Springformen (18 cm Durchmesser) füllen und circa 17 Minuten bei 175° Umluft backen. Auch Kuchengittern abkühlen lassen.

2

Für die Füllung Brombeeren auftauen lassen, Saft auffangen. Sahne mit Zucker steif schlagen, 1 EL San Apart einrieseln lassen. Kühlen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben. Schale in Zesten abziehen. 150 ml Brombeersaft mit Quark und Zitronenschale glatt rühren. Rest San Apart untermischen. Brombeeren untermischen, dann Sahne unterheben.

3

Ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit Creme bestreichen. Zweiten Tortenboden auflegen, über Nacht kühlen.

4

Für das Frosting Eiweiß und Zucker in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad auf 60 Grad unter Rühren erhitzen. Eiweiß steif schlagen, bis Schüssel abgekühlt ist. Zimmerwarme Butter portionsweise dazugeben, untermischen. Erst gerinnt die Creme, dann wird sie wieder homogen. Mit Lebensmittelfarbe oder Brombeersaft einfärben.

5

Torte aus dem Tortenring lösen. Dünn mit Frosting einstreichen. Rest in einen Spritzbeutel füllen und Torte damit dekorieren. Mit goldenen Dekoperlen verzieren.

Schokobiskuit-Brombeer-Torte – perfekt für schöne Herbsttage

Alle Bilder (die auf die Tortenbilder) von Jessy Photography

Das interessiert dich sicherlich auch!

2 Kommentare

  • Antworten
    Miriam
    4. November 2017, 13:01

    Wirklich wudnerschöne Bilder! Und gemeinsam kochen und genießen ist sowieso klasse, so soll es doch sein :)
    Lg, Miriam

  • Antworten
    Kathy Loves
    5. November 2017, 22:43

    Ein wunderhübsches Törtchen hast du da gezaubert. Und die Fotos sind wirklich toll geworden!

    Liebe Grüße
    Kathy

  • Hinterlasse einen Kommentar!