#Reklame/ Fruchtiges/ Frühling & Sommer/ Schokoladiges/ Torten

Himbeer-Mandel-Momofukucake mit weißer Schokolade

Habt ihr schon mal von Momofuku-Torten gehört? Schon wegen des Namens wollte ich seit Ewigkeiten selbst mal eine backen. Der Trend (der irgendwann letztes Jahr aufgekommen ist) stammt natürlich wieder vom Big Apple aus der Momofuku Milk Bar, einem dort ansässigen Café. Der Grund, warum alle danach süchtig sind? Die Konsistenz der unterschiedlichen Lagen. Denn von teigig, cremig, crunchy und fruchtig ist alles dabei und genau das macht das Spektakel aus und ja… auch ich bin ihm verfallen und alle anderen, die von diesem Traumtörtchen probiert haben, auch!

Von der neuen leckeren Schokoladensorte „Weiße Mandel“ aus der Nuss-Klasse von Ritter Sport inspiriert, habe ich mich direkt an die Arbeit gemacht. E voilà, ich präsentiere dieses herrliche Layer-Törtchen mit der ebendieser Schokolade und den unterschiedlichsten Himbeer-Schichten.

Nicht, dass ich die Schokoladentafel im Handumdrehen direkt komplett aus der Packung aufessen könnte. Normalerweise bin ich ja nicht so. 2-3 Stückchen und dann ist mein Schokoladenhunger – fürs Erste – gestillt, aber bei dieser Sorte… ich könnte in die Knie gehen!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen!
Habt ein wunderbares Wochenende,
Maria

Weiße Schokolade-Himbeer-Mumufuku-Cake

Rezept drucken
Portionen: 16

Zutaten

  • Für das Himbeer-Curd
  • 250 g Himbeeren
  • 200 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 TL Stärke
  • 3 Eier

  • Für den Mandelkuchen
  • 50 g Weiße Kuvertüre
  • 1 Bio-Zitrone
  • 120 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 150 g Mandeln
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tafel Ritter Sport "Weiße Mandel"

  • Für die Streusel
  • 30 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 15 g gehobelte Mandeln

  • Für das Himbeer-Frosting und Püree
  • 200 g TK-Himbeeren
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 80 g Puderzucker
  • 30 g Puderzucker

Zubereitung

1

Für das Himbeer-Curd Himbeeren pürieren. Zucker und Butter zugeben. Erhitzen, bis der Zucker gelöst und die Butter geschmolzen ist, durch ein Sieb streichen und die Kerne entfernen. Stärke mit 1 TL Wasser cremig rühren und zusammen mit den Eiern einrühren. 5-10 Minuten erhitzen (jedoch nicht aufkochen), bis die Creme eindickt.

2

Für den Mandelkuchen 3 Backformen (á 16 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Kuvertüre hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen. Zitrone waschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale cremig aufschlagen. Eier trennen, Eigelbe unterrühren.

3

Zitronensaft, Milch und geschmolzene Schokolade unterziehen. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen, unterrühren. Eiweiß mit Salz steifschlagen, unterheben. Teig in Formen verteilen, glatt streichen. "Weiße Mandel"-Schokolade grob hacken und auf dem Teig verteilen. Mandelkuchen 35 Minuten backen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.

4

Für die Streusel Butter, Zucker, Mehl und Mandeln rasch zu Streuseln verkneten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen, 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

5

Für das Frosting Himbeeren auftauen, Saft auffangen. Frischkäse in ein Tuch geben, ausdrücken. Zimmerwarme Butter mit Puderzucker cremig schlagen, Frischkäse untermischen. Creme dritteln. In 2/3 etwas Himbeersaft einrühren.

6

Für das Himbeer-Püree Übrige Himbeeren mit Puderzucker pürieren.

7

Nun die Torte schichten. Dafür einen Boden in einen Tortenring spannen. Schichtweise Püree, Curd, Streusel, Himbeer-Frosting auftragen. Vorgang wiederholen. Mit dem letzten Boden und der hellen Creme abschließen. Torte mind. 4 Stunden kühlen, dann mit etwas Himbeerpüree, Schokoladenstückchen und gefriergetrockneten Himbeeren dekorieren.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Ritter Sport entstanden.

Das interessiert dich sicherlich auch!

2 Kommentare

  • Antworten
    scrapkat
    18. September 2017, 09:54

    Das sieht ja äußerst leckerschmecker aus :)
    Gruß scrapkat

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      20. September 2017, 08:35

      Dankeschön <3 Die war echt zum Reinlegen....

    Hinterlasse einen Kommentar!