Frühling & Sommer/ Süße Hauptspeisen

Schokoladenpizza mit Himbeeren und Mohn

Seitdem ich das letzte Mal Pizza gebacken habe, sind schon wieder einige Wochen vergangen. Nicht, dass es soo lang dauern würde, aber irgendwie habe ich es zu selten auf dem Zettel. Bei meinem Freund war daher die Freude groß, als ich ihm von meinem Vorhaben erzählte. Etwas stutzig wurde er, als ich daraufhin erwähnte, dass sie süß werden wird. Mit Nutella und Himbeeren… und schon hatte ich ihn wieder!

Für den Einen mag es fast einer Überstrapazierung des italienischen Klassikers gleichen, jedoch habe ich mich an die italienischen Grundzüge gehalten. Daher ist sie nur dünn mit Nutella bestrichen und auch die restlichen Zutaten tummeln sich ausschließlich in übersichtlicher Menge auf der Pizza.

Was auf den Bildern kaum rüberkommt, ist der Mohn, den ich in den Teig gepackt habe. Der verleiht der Pizzakreation nämlich das gewisse Etwas und darf für mich nicht fehlen. Kann ich mir – by the way – auch gut in der herzhaften Variante vorstellen. Da ich eh nur ein wenig Honig in den Teig gepackt habe, lässt er sich auch ganz einfach für die normale, herzhafte Pizza verwenden und mit der Schokoladenpizza schließt man das Mahl ein wenig fancy ab. Why not!

Ich habe vor Ewigkeiten ja schon Mal eine fruchtige Pizza gebacken, aber auch die klassische Pizza Margherita und eine Pizza bianca sind schon hier gelandet. Was ist Euer Favourite? Verratet es mir doch in einem Kommentar!

Eure Maria

Schokoladenpizza mit Himbeeren und Mohn

Rezept drucken
Portionen: 3

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 25 g Mohn
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Hefe
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • 50 g Mandeln
  • 6 EL Nutella
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 250 g Himbeeren

Zubereitung

1

Mehl mit Mohn in einer Rührschüssel mischen, in der Mitte eine Mulde formen. Honig, Salz hineingeben. Hefe einbröckeln. 40 ml Milch lauwarm erhitzen, eingießen und mit den Zutaten in der Mulde und etwas Mehl verrühren. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 10 Minuten gehen lassen.

2

Ei, Butter und 40 ml Milch in Stückchen zugeben und auf bemehlter Arbeitsfläche mind. 5 Minuten kräftig zu einem geschmeidigen Teig verkneten, ggf. etwas Mehl oder Milch hinzufügen. Teig wieder in die Schüssel legen, abdecken und an einem warmen, luftzuggeschützen Ort 60 Minuten gehen lassen.

3

Ofen auf 220 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Hefeteig dreiteilen. Jeweils dünn ausrollen und auf ein Pizzablech legen. Dünn mit übriger Milch bestreichen und ca. 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit Mandeln ohne Fett in einer Pfanne rösten. Erdnussbutter ggf. etwas über dem heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmen, damit sie dünnflüssiger wird. Pizza aus dem Ofen holen und sofort mit Nutella bestreichen. Himbeeren darauf verteilen. Mit Erdnussbutter in Schlieren überziehen, mit Mandeln garnieren. Sofort genießen.

 

Das interessiert dich sicherlich auch!

2 Kommentare

  • Antworten
    Kathy Loves
    22. August 2017, 11:44

    Tolle Bilder, das sieht richtig lecker aus! Die süße TK Pizza mag ich gar nicht, aber hauptsächlich weil der Boden so dick und der Belag zuuu schokoladig ist. Deine Pizza mit dünnem Boden und der fruchtigen Himbeere stelle ich mir da viiiel besser vor :)

    Liebe Grüße, Kathy

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      28. August 2017, 23:16

      Oh danke! Ja, so ist von nichts zu viel. Das ist genial <3

    Hinterlasse einen Kommentar!