Fruchtiges/ Frühling & Sommer/ Torten

Pfirsich-Himbeer-Torte

Dieses Pfirsich-Himbeer-Törtchen ist perfekt, um den besten Tag seines Lebens zu feiern. Hochzeit und so. Oder einen tollen Geburtstag mit den liebsten Menschen im Leben. Aber eigentlich – wenn man etwas weiter denkt – könnte man es doch auch an einem stinknormalen Tag servieren. Denn vielleicht wird ebendieser Tag zum besten Tag im Leben. Man sollte ihm doch zumindest die Chance geben, oder?

Eins steht auf jeden Fall fest: Pfirsiche und Himbeeren sind das perfekte Paar. Die könnte man glatt verheiraten. Und in diesem frischen Sommertörtchen kommen sie besonders gut zur Geltung. Dass dieser fruchtig-cremige Traum super ankommt und jeder nach einem zweiten Stückchen bitten wird, muss ich wahrscheinlich gar nicht mehr erwähnen, oder? Ist ja fast schon klar.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure Maria

Pfirsich-Himbeer-Torte

Rezept drucken
Portionen: 12

Zutaten

  • Für den Biskuit
  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • Salz
  • 75 g Mehl
  • 45 g Stärke
  • 2 TL Backpulver

  • Für die Füllung
  • 1 EL Himbeer-Konfitüre
  • 100 g Himbeeren (TK)
  • 1 Dose Pfirsiche (480 g Abtropfgewicht)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 g Naturjohurt
  • 50 g Zucker
  • 300 g Sahne
  • Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen
  • frische Himbeeren

Zubereitung

1

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. 2 Backformen (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Eier, Zucker und Salz dickcremig aufschlagen. Mehl, Stärke, Backpulver mischen, auf Eiercreme sieben. Unterheben und in die Formen verteilen. 20-25 Minuten backen. Herausholen und abkühlen lassen.

2

Ersten Boden mit Himbeer-Konfitüre bestreichen. Mit einem Tortenring umschließen. Himbeeren antauen, leicht zerdrücken. Auf dem Biskuit verteilen.

3

Für die Mousse Gelatine kalt einweichen. Nektarinen abtropfen lassen, pürieren. 250 g abmessen, kühlen. Rest mit Joghurt und Zucker verrühren. Gelatine bei geringer Hitze schmelzen, Pfirisch-Mix portionsweise untermischen. 150 ml Sahne steif schlagen, unterheben. 30 Minuten kühlen, dann auf Biskuit füllen. Zweiten Boden auflegen, Torte über Nacht kühlen.

4

Restliche Sahne steif schlagen. Torte aus dem Ring lösen und mit 3/4 der Sahne einstreichen. Etwas Pfirsich-Püree aufstreichen. Rest Sahne in einen Spritzbeutel füllen und auf die Mitte spritzen. Obst waschen, in Stücke schneiden und die Torte damit garnieren.

Das interessiert dich sicherlich auch!

2 Kommentare

  • Antworten
    Vanessa
    29. Juli 2017, 14:34

    Das sind doch schöne Gedanken! Einfach den Tag zum besten Tag küren! :)
    Auf jeden Fall ist das Törtchen sehr lecker und wenn ich mich recht erinnere, war das durchaus ein super-schöner Tag ;)

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      30. Juli 2017, 22:35

      Ja, das stimmt! Auf jeden Fall einen, den man gerne und lange in Erinnerung behält <3
      Fühl dich gedrückt meine Liebe :-*

    Hinterlasse einen Kommentar!