Frühling & Sommer/ Minis

Pistazien-Kokos-Madeleines

Wusstet ihr, dass die Form von Madeleines an Jakobsmuscheln erinnern soll? Auf den ersten Blick erkennt man das – meines Erachtens – bei den meisten französischen Minis nicht wirklich. Als ich vor wenigen Wochen diese entzückende Backform entdeckt habe, musste ich sie einfach haben. Das sind doch eins a Jakobsmuscheln! Da kann man sich gleich an den Strand träumen und spürt schon die frische, salzige Luft auf den Lippen und hört das tiefenentspannende Rauschen des Meeres. 

Als meine Bestellung endlich angekommen ist, habe ich mich gleich ans Werkeln gemacht. Entstanden sind Kokos-Madeleines mit zweifarbigem Schokoladenguss und Pistazien. Ein Träumchen! Wenn dann noch eine gute Freundin zu Besuch ist, beim Shooting assistiert und man das liebliche Gebäck in entzückender Gesellschaft verkosten kann, dann kann man fürs Erste sogar auf den Sandstrand verzichten. Aber nur ein Weilchen ;)

Eure Maria

Pistazien-Kokos-Madeleines

Rezept drucken
Portionen: 12

Zutaten

  • 75 g Butter
  • 4 EL Kokosöl
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 50 g Kokosmehl
  • 75 g Kokosflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g weiße Candy Melts
  • 50 g grüne Candy Melts
  • 4 TL Kokosöl
  • 25 g gehackte Pistazien

Zubereitung

1

Butter und 2 EL Kokosöl schmelzen, abkühlen lassen. Eier mit Zucker und Salz hellschaumig aufschlagen, geschmolzenes Fett unterrühren. Mehl, Kokosmehl, 50 g Kokosflocken, Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Abgedeckt 1 Stunde kühlen.

2

Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. Madeleinesform (ich habe diese verwendet*) gründlich fetten und mit Mehl ausstäuben. Hälfte des Teigs in Mulden füllen, ca. 10 Minuten backen. Stürzen, Form kurz auskühlen lassen. Dann säubern, erneut fetten, ausstäuben und restliche Madeleines ausbacken.

3

Candy melts voneinander getrennt über dem heißen Wasserbad schmelzen, mit jeweils 1 EL Kokosöl verdünnen. Madeleines zur Hälfte eintunken. Weiße Schokolade mit Pistazien, grüne Schokolade mit restlichen Kokosflocken bestreuen. Trocknen lassen.

*Amazon-Affiliate-Link

Das interessiert dich sicherlich auch!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar!