#Reklame/ Fruchtiges/ Frühling & Sommer/ Torten

Himbeer-Rhabarber-Törtchen

Rhabarber Himbeer Torte mit Macarons

Heute gibt’s die volle Dröhnung Frühlingsgefühle. Mit dem ersten Rhabarber des Jahres, leckeren Himbeeren und natürlich ganz viel Pastell.

Während ich diesen Post schreibe, sitze ich nämlich das erste Mal in diesem Jahr auf unserem kleinen Balkon, mit der Sonne im Gesicht, eine Tasse Kaffee in der einen und einer Kuchengabel in der anderen Hand. Neben mir das letzte Stückchen dieses fabelhaften Törtchens. Ich genieße es, die Vögel zwitschern zu hören und überall ein klein wenig Frühling entdecken zu können. Ein paar Bäume leuchten schon in sattem Grün, die Wiesen erwachen aus ihrem Winterschlaf und der Straßenrand ist gesäumt von Tulpen und Narzissen, die in den schönsten Farben blühen.

Himbeer-Rhabarber-Törtchen

Dann ist da noch dieses Törtchen, dass sich mit einem Rüschenkleid aus Himbeer-Frosting und pastelligen Macarons aufgehübscht hat. Aber auch die inneren Werte überzeugen: ein Kompott aus herrlichem Rhabarber und Himbeeren, umgeben von saftigem Joghurtkuchen. Ebendieser ist besonders saftig durch den Joghurt nach griechischer Art von Elinas.

Minitörtchen Frühling Rhabarber Himbeere

Ihr seid immer noch nicht überzeugt? Dann schaut euch doch mal die entzückende Größe dieses Himbeer-Rhabarber-Törtchens an. Durch seinen geringen Durchmesser von 10 cm ist es fast doppelt so hoch wie breit! Obwohl es so mini ist, reicht es für sechs Personen. Außer man möchte es nicht bei einem Stückchen gelassen, was ich voll und ganz verstehen kann. ;)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken,
Maria

Macaron Torten Dekoration

Himbeer-Rhabarber-Törtchen

Rezept drucken
Portionen: 6

Zutaten

  • Für den Joghurtkuchen
  • 2 Eier
  • 100 g Joghurt nach griechischer Art, Geschmacksrichtung Vanille-Mandel (z.B. von Elinas)
  • 130 g Zucker
  • 4 EL Becher Sonnenblumenöl
  • 175 g Becher Mehl
  • 1 TL Backpulver

  • Für die Füllung
  • 150 g Rhabarber
  • 50 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 100 g Schlagsahne
  • 2 TL Sahnefestiger

  • Für das Frosting und die Deko
  • 60 g zimmerwarme Butter
  • 40 g Puderzucker
  • 3 TL Himbeerfruchtpulver
  • 200 g Mascarpone
  • 100 g Joghurt nach griechischer Art (z.B. von Elinas)
  • Macaronhälften

Zubereitung

1

Für den Joghurtkuchen Eier mit Zucker hellcremig aufschlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Backpulver mit Mehl mischen, unterziehen. Teig in gefettete und mit Mehl ausgestäubte Backform (Durchmesser 10 cm) füllen und 35 Minuten bei 160 Grad Umluft goldbraun backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Kuchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Wölbung begradigen und zwei Mal waagerecht in drei Teile durchschneiden.

2

Für die Füllung Rhabarber waschen, schälen und mit Himbeeren (ggf. vorher verlesen, waschen) weich köcheln. Zermusen und abkühlen lassen. Gelatine kalt einweichen, bei geringer Hitze zerlassen, Fruchtmus portionsweise unterrühren, kurz kühlen. Sahne mit Sahnefestiger aufschlagen.

3

Sahne auf den Rand von zwei Böden spritzen. In der Mitte mit Rhabarber-Himbeer-Kompott auffüllen. Stapeln und mit dem unbenutzten Tortenboden abschließen. Mit Frischhaltefolie umwickeln und 4 Stunden, besser über Nacht, kühlen. Mögliche Sahne oder Kompott-Reste bitte anderweitig verwenden.

4

Für das Frosting Butter hellcremig aufschlagen. Puderzucker sieben und löffelweise unterrühren. Erst Fruchtpulver unterrühren, dann Mascarpone und Joghurt einmischen. Creme in einen Spritzbeutel mit Stern-Tülle (z.B. 16 mm, 45-9 von Kaiser) füllen, diesen kühlen. Torte mit übriger Creme einstreichen, mit einer kleinen Palette senkrechte Streifen ziehen und 2 Std. kühlen.

5

Einen Rüschenrand an den oberen Rand der Torte spritzen. Mit dem restlichen Frosting einige Macarons befüllen und die Torte mit diesen verzieren.

Minitorte Rhabarber Himbeer

Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Elinas.

Das interessiert dich sicherlich auch!

2 Kommentare

  • Antworten
    scrapkat
    30. April 2017, 14:20

    Wow! <3
    Gruß scrapkat

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      1. Mai 2017, 21:44

      <3 <3 <3 danke, meine Liebe!

    Hinterlasse einen Kommentar!