Frühling & Sommer/ Herbst & Winter/ Kuchen/ Schokoladiges

Bier-Brownies mit Salzbrezeln

Bier Brownies mit Salzbrezeln

Ihr wollt eine Horde Männer glücklich machen, braucht unbedingt noch ein schnelles Mitbringsel für das erste Grillen des Jahres oder habt Freunde, die Bier allen anderen Getränken bevorzugen? Dann habe ich da etwas für euch: Bier-Brownies mit Salzbrezeln! Wenn ich schon in der „Weltstadt des Bieres“ aufgewachsen bin, dann sollten echt mal Bier-Brownies drin sein. Zwar sind sie nicht mit leckerem Bamberger Bier zubereitet, sondern mit dem irischen Guinness, aber bei diesen feinen Dingern kann es sich echt niemand verkneifen zuzugreifen. Informatiker-erprobt und auch auf einer Geburtstagsfeier letzt sind sie weggegangen wie warme Semmeln.

Ihr wisst, was ihr zu tun habt!
Viel Spaß beim Ausprobieren,
Eure Maria

Guinness Bier Brownies mit Salzbrezeln und Schokolade

Bier-Brownies mit Salzbrezeln

Rezept drucken
Portionen: 36

Zutaten

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • 75 g Kakaopulver
  • 200 g Zucker
  • 250 ml Guinness-Bier
  • 2 Eier
  • 150 g Schmand
  • 275 g Mehl
  • 3 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 36 Salzbrezeln

Zubereitung

1

100 g Schokolade fein hacken. Mit Butter in Stückchen, Kakaopulver, Zucker und Guinness in einen Topf füllen und erwärmen, bis der Zucker aufgelöst und Schokolade sowie Butter geschmolzen sind. Abkühlen lassen.

2

Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

3

Eier hellschaumig aufschlagen, Schmand unterrühren. Dann fingerwarme Schokomasse unterziehen. Mehl, Backpulver und Salz mischen, unterrühren.

4

Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und 15-20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

5

Restliche 200 g Schokolade hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Auf die Brownies streichen und mit Salzbrezeln belegen. Zum Servieren in Stückchen schneiden, sodass sich auf jedem Brownie eine Brezel befindet.

Tipp

Wer möchte kann die fertigen Brownies mit etwas Salz bestreuen. Ich liebe diese Kombi!

Guinness Brownies

Das interessiert dich sicherlich auch!

2 Kommentare

  • Antworten
    Karin
    18. März 2017, 12:34

    Oh, das klingt toll! Und hübsch sind die Brownies auch noch! :-)

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      18. März 2017, 16:56

      Vielen, vielen Dank, Karin!

    Hinterlasse einen Kommentar!