Herbst & Winter/ Kuchen

Bananenbrot mit Nuss-Streuseln

Bananenbrot Nuss-streusel gesund Rezept

Bananenbrot ist bei uns ein echter Dauerbrenner. Die Bananen im Obstkorb sind braun und schrumplig? Bananenbrot! Es hat sich kurzfristiger Besuch angekündigt? Bananenbrot! Wir haben keinen Kuchen mehr im Tiefkühlfach, falls der spontane Kuchenhunger aufkommt? Bananenbrot! Ein Kuchen für alle Lebenslagen. Die Liebe dazu hat Nancy entfacht und seitdem wandle ich ihr Rezept nach Lust und Laune ab. Mal mit mehr oder weniger Nüssen, mal mit Schokodrops im Teig, mal mit Walnusshälften auf der Kruste oder – wie in diesem Fall – ganz deluxe mit feinen Nussstreuseln on top.

Ich wünsche Euch allen Spaß der Welt beim Ausprobieren,
Eure Maria

bananabread with nut streusel recipes

Bananenbrot mit Nuss-Streuseln

Rezept drucken
Portionen: 12

Zutaten

  • Bananenbrot
  • 2-3 reife Bananen
  • 85 g weiche Butter
  • 170 g Zucker
  • 2 Eier
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 0,5 TL Salz
  • 1 TL Zimt

  • Streusel
  • 30 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 20 g gemahlene Haselnüsse
  • 15 g gehobelte Haselnüsse

Zubereitung

1

Bananen schälen, in grobe Stücke brechen und mit einer Gabel zermatschen. Butter mit Zucker cremig rühren, Eier einzeln unterschlagen, dann Bananenbrei untermischen. Gemahlene Nüsse, Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Zimt mischen, unterrühren. Kastenform fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen.

2

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. In einer weiteren Schüssel Butter, Zucker und Haselnüsse rasch zu Streuseln verkneten und über dem Bananenbrot verteilen. Für 45 Minuten backen, herausholen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Tipp

Bananenbrot lässt sich hervorragend in Scheiben geschnitten einfrieren. Dann einfach (kurz im Toaster aufbacken) oder in der Brotdose auftauen lassen und auf der Arbeit genießen.

Bananenkuchen gesund Nussstreusel

Das interessiert dich sicherlich auch!

8 Kommentare

  • Antworten
    Ute Veit
    12. März 2017, 17:37

    Hallo Maria! Ich habe aus deinem Bananenbrot einen Bananenkuchen gemacht. Einfach die 11/2 fache Menge genommen und in der 26er Springform gebacken. Super gut! Ein ganz tolles Rezept !
    Der Kuchen kam auch bei den Nachbarn gut an
    Liebe Grüße und alles Gute von Ute

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      12. März 2017, 18:36

      Liebe Ute,
      oh wie toll! Vanessa hatte mir schon erzählt, dass sie dir das Rezept geschickt hatte. Klingt super und freut mich total, dass es bei allen so gut ankam!
      Liebe Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Vanessa
    12. März 2017, 19:10

    Super lecker-fluffiges Rezept! Die WG hat sich überschlagen vor Begeisterung und auf einmal sind braune Bananen super ;)
    Allerdings klappt das Auftauen im Toaster bei mir nur mäßig gut. …dann doch lieber herkömmlich auftauen lassen oder so leicht angefroren naschen.. und wie oben geschrieben, die Heimat ist auch begeistert! :)

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      12. März 2017, 19:18

      Yeah! Damit werde ich ganze Nationen begeistern können :D
      Perfekte Bananenverwertung eben… hihi

      Blöde, dass das Auftauen im Toaster nicht so klappt. Ist bei mir auch recht lange her, dass ich es probiert habe.. hmm

  • Antworten
    Jennifer
    16. März 2017, 20:59

    Hallo Maria,
    nachdem meine Schwester und meine Mama so begeistert waren von deinem Rezept habe ich es heute ebenfalls ausprobiert.
    Kommentar von meinem Freund „der Beste Kuchen den du jemals gebacken hast – besser als bei deiner Oma“ :-)
    Das Bananenbrot ist wirklich super zart und fluffig weich – herzlichen Dank für das Rezept
    Liebe Grüße Jennifer

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      17. März 2017, 13:28

      Liebe Jennifer,

      ich bin hin und weg – Familie Veit im Bananenbrotfieber. Ich bin wirklich gerührt von diesem Kompliment, weil es alles andere als einfach ist, Omas in ihren Backkünsten zu übertreffen. Tausend Dank <3

      Liebe Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Monika Vollers
    25. März 2017, 23:01

    Hallo Maria, ich habe dein Rezept ,Bananenbrot ,von Ute aus Bretten Büchig bekommen und auch gleich ausprobiert. Ich bin begeistert. Bei der nächsten Kaffetafel ist der Kuchen sicher wieder dabei. Danke für dieses tolle Rezept.

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      29. März 2017, 06:29

      Liebe Monika, ich freue mich total, dass dir der Kuchen so gut geschmeckt hat und es sicherlich nicht das letzte Mal war, dass du ihn gebacken hast. Ich kann auch einfach nicht genug davon bekommen :)

    Hinterlasse einen Kommentar!