Fruchtiges/ Herbst & Winter/ Torten/ Videos

Maracuja-Törtchen {Video}

Kürzlich habe ich mich mit Kathrin von Glücksfrucht getroffen, um mal wieder ein gemeinsames Video zu drehen. Diese Ananas-Milchreis-Torte hatten wir letztes Jahr auch gemeinsam ungesetzt. Nun sollte es etwas mit Maracuja werden. Kaum zu glauben, dass Kathrin vorher noch nie Passionsfrucht gegessen hatte!

Das faszinierende an diesem Törtchen: im Ofen ist es wahrlich explodiert. Es ist immer und immer größer geworden, um am Ende mehr als die doppelte Höhe zu erreichen. Wir hatten glücklicherweise vorgesorgt und die Springform innen mit einem hohen Steifen Backpapier ausgekleidet, sonst wäre der ganze guten Kuchen auf dem Ofenboden gelandet… Das Ergebnis war am Ende locker, luftig, saftig, einfach herrlich!

Maracuja-Törtchen

Rezept drucken
Portionen: 12

Zutaten

  • 4 Eier
  • 2oo g Naturjoghurt
  • 2 Becher Zucker
  • 2/3 Becher Sonnenblumenöl
  • 4 Becher Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2-3 EL Lemon Curd
  • 200 g Sahne
  • 1-2 Maracujas

Zubereitung

1

Eier mit Zucker hellcremig aufschlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Backpulver mit Mehl mischen, unterziehen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 20 cm) füllen und 75 Min. bei 160 Grad Umluft backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen! Kuchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

2

Kuchen evtl. gerade schneiden und waagerecht halbieren. Unteren Boden mit Lemoncurd bestreichen, oberen Boden auflegen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Maracujas halbieren, Fruchtfleisch auslöffeln. Sahne und Maracuja-Fruchtfleisch auf der Torte verstreichen.

Tipp

Zum Abmessen der Zutaten einen ausgespülten Joghurtbecher mit 150 ml Inhalt bereithalten.

 

Merken

Das interessiert dich sicherlich auch!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar!