Eis/ Herbst & Winter/ Videos/ Weihnachten

Spekulatius-Eis {Video}

Spekulatius-Eis

Seitdem ich mir im Frühjahr eine Eismaschine gekauft habe, habe ich schon einige Sorten und Rezepturen ausprobiert. Alle echt lecker, aber mit diesem Spekulatius-Eis können sie einfach nicht mithalten. Die Aromenkombination, die Spekulatius-Stückchen, die Cremigkeit. Ich könnte ewig davon schwärmen… Mittlerweile ist schon die dritte Fuhre in Froster und der Advent ist noch nicht annähernd vorbei. Dafür, dass ich die meisten Rezepte meist nur zwei Mal zubereite (nicht weil sie nicht schmecken, sondern weil ich einfach etwas neues Ausprobieren möchte) spricht das wirklich Bände. Eine weitere gute Nachricht: Da das Eis mit gezuckerter Kondensmilch zubereitet wird, funktioniert es auch ohne Eismaschine!

Um diese Spekulatius-Eiscreme auch entsprechend zu kredenzen, habe ich einen kleinen Film dazu gedreht. Bühne frei!

Cremiges Spekulatius-Eis mit heißen Kirschen

Rezept drucken
Portionen: 8

Zutaten

  • 150 g Spekulatius
  • 3 TL Spekulatius-Gewürz
  • 400 ml gesüßte Kondensmilch, gekühlt
  • 400 g Sahne
  • 1 Glas Schattenmorellen (á 720 ml)
  • 20 g Stärke
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

1

150 g Spekulatius in fein bröseln. Kondensmilch mit Spekulatius-Gewürz mischen, Spekulatius unterziehen. Sahne steif schlagen, unterheben. Masse in eine Eismaschine füllen und 30-40 Minuten frosten. Alternativ in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform füllen und eine Stunde im Tiefkühlfach frosten.

2

Kirschen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Einige EL Saft mit Stärke und Puderzucker glatt rühren. Saft aufkochen, vom Herd ziehen, Stärkemischung einrühren. Erneut erhitzen und andicken lassen. Kirschen zufügen und mit erwärmen.

3

Kugeln vom Spekulatiuseis abstechen und mit den heißen Kirschen in Schalen anrichten. Nach Belieben mit Spekulatiusbröseln und Schokolade verzieren.

speculoos icecream marylicious

Merken

Das interessiert dich sicherlich auch!

5 Kommentare

  • Antworten
    Elena (heute gibt es...)
    4. Dezember 2016, 12:36

    Hallo Maria,
    das Eis hört sich sowas von lecker an, vor allem in Kombination mit den heißen Kirschen! Ich beneide dich für die Eismaschine, die steht auch schon länger auf meine Wunschliste. Dieses Rezept zeigt mal wieder, dass ich mir echt eine anschaffen muss :)

    Liebe Grüße
    Elena

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      4. Dezember 2016, 15:51

      Liebe Elena,
      oh dankeschön! Das Rezept sollte eigentlich sogar ziemlich gut auch ohne Eismaschine funktionieren, da durch die gesüßte Kondensmilch keine großen Eiskristalle entstehen. Einfach mal ausprobieren! Ich bin aber total froh, dass ich mir im Frühjahr eine gekauft habe. Ich nutze sie auch wirklich oft!

      Liebe Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Katharina Wroblewski
    4. Dezember 2016, 19:07

    Liebe Maria,
    das Rezept sieht sowas von lecker aus, das werde ich für den Geburtstag meiner kleinen Tochter machen! Daumen hoch dafür und für diese traumhaft schönen Fotos! <3

    Liebste Grüße und eine tolle Weihnachtszeit,
    Kaddi

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      4. Dezember 2016, 20:36

      Liebe Kadi,

      mach das unbedingt! Die Kiddies werden es lieben <3
      Die Eislöffel sind vom Tiger-Store. Dort habe ich sie im Sommer gekauft.
      Ich glaube zumindest... ganz sicher bin ich mir nicht mehr ;)

      Herzliche Grüße und auch dir einen schönen Advent,
      Maria

  • Antworten
    Kaddi
    4. Dezember 2016, 19:11

    Ohhh, noch eine Frage: Woher sind denn diese tolle Eislöffel aus Holz mit dem Herz drauf?

    <3-lich Kaddi

  • Hinterlasse einen Kommentar!