One-Pot-Menü zu Silvester mit Rewe Beste Wahl

suesser_risotto_mit_himbeeren_marylicious

Dieses Mal ist die Zeit zwischen den Jahren schneller verflogen als sonst. Meist beginne ich in dieser etwas unproduktiven Zeit neue Ideen für Blog und Co. auszuhecken. Dieses Jahr war jedoch meine Cousine mit ihrer zuckersüßen Familie zu Besuch, sodass ich erschreckend feststellen musste, dass Morgen schon der letzte Tag des Jahres ansteht. Die große Silvesterparty wird dieses Mal zudem bei uns steigen. Höchste Zeit also mit dem Einkauf und der Planung zu beginnen. Nun muss alles schnell gehen. Da zusätzlich zum Kochen die Wohnung noch in Schuss gebracht werden muss, werden meine Gäste dieses Jahr einfach in die Menü-Zubereitung eingebunden. Damit wir hinterher nicht den ganzen Abend aufräumen müssen, wird jeder Gang in jeweils einem Topf gekocht.

Und so bin ich schon bei der Aufgabe angelangt, die mir kürzlich durch Rewe gestellt wurde. „Koche ein One-Pot-Menü. Verwende dabei möglichst viele Zutaten der Marke Rewe Beste Wahl*.“ Challenge accepted!

one_pot_menu_marylicious

Vorspeise und Hauptgang standen nach kurzer Überlegung fest. Doch die Nachspeise ließ mir keine Ruhe. Kuchen, Crumble, Panna cotta, Mousse – bei all meinen Ideen waren mindestens 2 Töpfe bzw. Förmchen nötig. Doch dann fiel mir der Milchreis-Auflauf meiner Kollegin ein, welchen sie kürzlich als Mittagessen mitbrachte. Etwas abgewandelt und italienisiert war die Idee für mein Silvester-Dessert entstanden. Das One-Pot-Menü war komplett. Endlich!

Um das Menü planen zu können, wollte ich mich natürlich vor dem Einkauf informieren, welche Produkte mir zur Verfügung standen. Auf der Rewe-Homepage konnte ich mich durch das riesige Rewe Beste Wahl-Sortiment klicken und meinen Einkaufszettel nach und nach komplettieren. Im Supermarkt sind die Produkte dann ganz einfach an ihrem roten Logo zu erkennen. Vollbepackt machte ich mich auf dem Heimweg und zauberte diese Gerichte für euch:

* Werbung

one_pot_bread_with_nuts

Vorspeise: One-Pot-Bread mit Nüssen

250 g Weizenmehl*
125 g Edel Nuss Mix*
1/2 Würfel Hefe
1 TL Brotgewürz
1 TL Salz

Mehl, Nüsse, zerbröselte Hefe, Brotgewürz und Salz in einen ofenfesten, beschichteten Topf geben. Ca. 400 ml lauwarmes Wasser zufügen und mit einem Holzlöffel zu einem homogenen Teig mischen. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Mit einem Holzlöffel leicht verkneten. Über Nacht kühlen. Am nächsten Morgen Ofen auf 180° Grad vorheizen. Brot ca. 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Rand mit einem stumpfen Gegenstand abfahren, Brot aus dem Topf lösen. In Scheiben schneiden und z.B. mit Butter, Schnittlauch, Salz und Pfeffer als Vorspeise reichen.

one pot pasta alla puttanesca

Hauptgang: One-Pot-Pasta alla Puttanesca

2-3 Portionen

Schalotten*
250 g Spaghetti*
2 EL Natives Olivenöl extra*
250 ml Passierte Tomaten*
80 g Schwarze Oliven*
6 Kapernäpfel (oder 1 EL gehackte Kapern)
1 Hand voll Basilikum
2 Knoblauch-Zehen
250 g Rispen-Tomaten*

Schalotten schälen, in Streifen schneiden. Knoblauch hacken. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Oliven in feine Ringe  schneiden. Alle Zutaten zusammen in einem Topf geben, 300 ml Wasser zufügen. Aufkochen, sobald Spaghetti biegsam sind, komplett in Flüssigkeit drücken. Unter regelmäßigem Rühren ca. 10 Minuten kochen. Mit frischen Basilikumblättern und grob geraspeltem Parmesan garniert, servieren.

Tipp: Nudeln im Auge behalten. Abhängig davon wie viel Soße ihr möchtet und wie viel Flüssigkeit eure Nudelsorte zieht, müsst ihr evtl. weitere Flüssigkeit zufügen.

one_pot_suesser_risotto_auflauf

Nachspeise: Süßer Risotto-Auflauf mit Himbeeren

2-3 Portionen

150 g Risotto-Reis*
50 g Brauner Rohrzucker*
50 g Kalifornische Mandeln, gehobelt*
1 Bourbon-Vanilleschote*
Eier*
200 g Himbeeren (tiefgefroren)*
500 ml frische Vollmilch*

Vanilleschote aufritzen, Mark ausschaben. Reis, Milch, Rohrzucker, 30 g Mandeln, 100 g Himbeeren und Mark der Vanilleschote in einen ofenfesten Topf geben. Mischen und nach Packungsanweisung bissfest kochen. Restliche 100 g tiefgekühlte Himbeeren unterrühren, Reis dadurch runterkühlen. Eier unterrühren, Reis glatt streichen. Mit restlichen Mandeln und – wenn gewünscht – mit etwas Rohrzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad 20 Minuten backen. Warm oder kalt servieren. Wer möchte, kann den Risotto-Auflauf zum Servieren in Weckgläser füllen.

sweet_risotto_with_raspberrys_marylicious

Zum Schluss möchte ich Euch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!
Startet mit einer großartigen Party in die nächsten 365 Tage,
eure Maria

one_pot_nut_bread_marylicious



6 Antworten zu “One-Pot-Menü zu Silvester mit Rewe Beste Wahl”

  1. Renate Lindner sagt:

    Und was passiert mit den passierten die Tomaten? Da steht doch gar nichts im Rezept drin. Oder habe ich das überlesen?

    • Penny sagt:

      „Alle Zutaten zusammen in einem Topf geben, 300 ml Wasser zufügen.“
      So wie ich das verstehe also auch dieTomaten. Viel Erfolg!

      • maria.p maria.p sagt:

        Liebe Penny,
        du bist großartig! Danke, dass Du Renate gleich weitergeholfen hast.
        Ich hoffe Ihr seid beide gut ins neue Jahr gekommen!

        Liebe Grüße,
        Maria

    • maria.p maria.p sagt:

      Liebe Renate,
      die Tomaten wandern gemeinsam mit all den anderen Zutaten in den Topf und werden mitgekocht.
      Lass es Dir schmecken!
      Deine Maria

  2. Lina sagt:

    Bei uns gibts traditionell Fondue.
    Freuen uns schon drauf.
    Deine Köstlichkeiten schauen aber
    auch wieder sehr ansprechend aus.
    Guten Rutsch und liebe Grüße
    Lina

    • maria.p maria.p sagt:

      Liebe Lina,
      Fonue ist auch so fein! Das gab es bei uns die letzten Jahre immer an Weihnachten :)
      Ich bin mir sicher du bist super ins neue Jahr gekommen!

      Liebste Grüße,
      Maria

Schreibe einen Kommentar

'

Impressum     Datenschutz