DIY/ Herbst & Winter/ Weihnachten

Schokomilchreis-Mischung

Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, bin ich eine kleine Naschkatze. Nicht nur was Backen angeht, auch beim Mittagessen freue ich mich, wenn etwas Süßes auf den Teller kommt. Milchreis, Apfelpfannkuchen und Grießbrei zählen zu meinen Leibspeisen. (Herzhaftes ist natürlich auch auf dieser Leibspeisen-Liste zu finden…)

Verfeinert man Milchreis mit Gewürzen und Schokolade, gibt er auch ein tolles Mitbringsel oder Geschenk ab. Einmal gekocht, kann man den Milchreis in schöne Gläser füllen und als Nachspeise servieren oder abkühlen lassen und als kleinen Nachmittagssnack mit auf die Arbeit oder eine Reise nehmen. Deutlich besser, weniger süß und auf jeden Fall ein Stück gesünder als die gekaufte Variante.

milchreis

 

Milchreis-Mischung

Rezept drucken
Portionen: 1

Zutaten

  • 3 EL Rohrzucker
  • 2 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 185 g Milchreis
  • 25 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Mandelplättchen
  • 1 Zimtstange
  • 2 Stück Sternanis

Zubereitung

1

Rohrzucker, Kakaopulver, Milchreis in ein Glas schichten. Schokolade zerbrechen und über dem Milchreis verteilen. Die Mandelplättchen wiederum darüber schichten. Zimt und Sternanis mit einem schönen Band zusammenbinden und am Glas festbinden.

2

Ein Kärtchen zuschneiden und mit diesem Text versehen: "Milchreismischung zusammen mit Zimtstange und Sternanis in einen Topf geben und mit 750ml Milch aufkochen. 25-30 Minuten köcheln lassen, Zimtstange und Sternanis entfernen. Warm servieren."

Tipp

Wenn man die Gläser mit Wasser befüllt oder irgendwie beschwert und über Nacht in eine Schüssel mit kaltem Wasser legt, lassen sich die Etiketten am nächsten Vormittag ganz easy-peasy von den Gläsern lösen.

 

Ich habe die Milchreisverpackung farblich in Kupfer gehalten. Den kupferfarbenen Garn von „Garn und mehr“ und den schönen Stempel von „Alles für Selbermacher“ habe ich von der Blogst-Konferenz. Den Deckel habe ich mit kupferfarbener Sprühfarbe aufgehübscht.

Das interessiert dich sicherlich auch!

5 Kommentare

  • Antworten
    Stehrumchen
    18. Dezember 2013, 15:04

    Mhhh, das sieht ja super lecker aus. Würdest Du auch verraten, welche Größe das Glas haben muss damit man es so schön hinbekommt? Liebste Grüße Nina

    • maria.p
      Antworten
      maria.p
      18. Dezember 2013, 15:55

      Hmm… ich glaube das Glas müsste 350 ml umfasst haben..
      Viel Spaß beim Nachmachen!!

      Liebste Grüße,
      Maria

  • Antworten
    Anne
    18. Dezember 2013, 22:24

    Die Idee ist wirklich toll. Ich schätze, ich werde für meine Großeltern ein solches Glas zu Weihnachten vorbereiten. Danke für den Tipp. :)

    Liebe Grüße,
    Anne von frisch-verliebt.blogspot.com

  • Antworten
    Lary
    20. Dezember 2013, 11:04

    sieht super toll aus!

  • Antworten
    Sarah
    20. Dezember 2013, 14:13

    Das ist eine richtig schöne Idee und das Glas hast du wirklich total schön gestaltet! ;)
    Liebe Grüße,Sarah

  • Hinterlasse einen Kommentar!